• Aus dem Buch
    Buch 2: DER SCHREI - Film zum Film
    Zukunft der Menschheit
    aus dem Kapitel THE TRUTH
    30. Oktober 2014

    „Uns bleiben im Grunde nur zwei Möglichkeiten, meine Damen und Herren“, begann er völlig überraschend und kam sofort zur Sache. „Entweder gehen wir in einer riesigen, von uns selbst angezettelten Katastrophe unter und die wenigen Überlebenden, die es dann noch gibt, werden als versprengte Horden durch die Pampa irren wie damals vor ca. 100 000 Jahren der Homo sapiens sapiens. Nein, meine Damen und Herren, ich stottere nicht! So haben ihn seine Nachfahren getauft, als glaubten sie nicht so recht an dessen Verstand und wiederholten das Wort sapiens nur, um ihn zu beschwören, doch endlich zur Vernunft zu kommen.

    Die zweite Möglichkeit, die wir haben, besteht in der Beantwortung der Frage, ob es uns gelingt, gleichsam im letzten Augenblick, den Kurs der Entwicklung, den der Mensch nimmt, zu ändern und ihn dazu zu befähigen, sich auf diesem Planeten doch noch einzurichten. "Nur um der Hoffnungslosen willen ist uns die Hoffnung gegeben", hat mal ein deutscher Philosoph gesagt. Und: "Nur um der Vernunft willen, ist uns Vernunft gegeben", könnte man hinzufügen.